Domain baugutachter-leipzig.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt baugutachter-leipzig.de um. Sind Sie am Kauf der Domain baugutachter-leipzig.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Denkmal:

Denkmal - Stadt - Leipzig
Denkmal - Stadt - Leipzig

Denkmal - Stadt - Leipzig , Eine der herausragenden Leistungen, auf die die Leipzigerinnen und Leipziger heute zu Recht stolz sein dürfen, ist die Sanierung ihrer Stadt nach 1989. Sie zählt mit rund 15.000 Kulturdenkmalen nicht nur zu einer der denkmalreichsten deutschen Großstädte, sondern erklärt mit Nikolaikirche und Völkerschlachtdenkmal, aber auch mit Siedlungen der Weimarer Republik und baulichen Zeugnissen der Ostmoderne die besondere Rolle der Leipziger Bau- und Kunstgeschichte. Der denkmalpflegerische Umgang mit ihnen steht im Fokus des Buches "Denkmal-Stadt-Leipzig", das erstmals die Ergebnisse kommunaler Denkmalpflege in Leipzig nach 1989 zusammenfassend dokumentiert. Dabei werden sowohl Einblicke in den reichen Denkmalbestand ermöglicht als auch Aspekte großstädtischer Denkmalpflege - vom Sakralbau bis zum Schrebergarten - vorgestellt. Der Bogen dieser Veröffentlichung spannt sich so vom Großen zum Kleinen aber auch vom Bekannten zum Unbekannten. Das Buch soll Lust machen, Leipzig neu und anders zu entdecken. Mit Beiträgen von Harald Baumann, Ulrike Baumecker, Peter Benecken, Sarah Bilke, Ralf Eschenbrücher, Antje Fürstenberg, Yvonne Heine, Klaus Jestaedt, Stefan W. Krieg, Rainer Krumrey, Peter Leonhardt, Anne Merrem, Mathis Nitzsche, Thomas Noack, Martin Schütze, Petra Schug, Henrike Schwarz, Harald Stäuble, Thomas Westphalen, Henning Wetzel, Claudia Wohlfeld-Eckart Mit Grußworten von Alf Furkert, Thomas Dienberg, Kathrin Rödiger , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20220829, Produktform: Kartoniert, Redaktion: Stadt Leipzig, Amt für Bauordnung und Denkmalpflege, Seitenzahl/Blattzahl: 304, Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, Keyword: Denkmalpflege; Kulturdenkmal; Leipzig; Stadt Leipzig, Fachschema: Architektur - Baukunst~Bau / Baukunst~Entwurf / Architektur~Leipzig / Kunst, Architektur, Museen, Region: Leipzig, Warengruppe: TB/Architektur, Fachkategorie: Architektur, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Passage-Verlag, Verlag: Passage-Verlag, Verlag: Liebscher, Thomas, Länge: 300, Breite: 231, Höhe: 29, Gewicht: 1946, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: TSCHECHISCHE REPUBLIK (CZ), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 28.00 € | Versand*: 0 €
Denkmal - Stadt - Leipzig  Gebunden
Denkmal - Stadt - Leipzig Gebunden

Eine der herausragenden Leistungen auf die die Leipzigerinnen und Leipziger heute zu Recht stolz sein dürfen ist die Sanierung ihrer Stadt nach 1989. Sie zählt mit rund 15.000 Kulturdenkmalen nicht nur zu einer der denkmalreichsten deutschen Großstädte sondern erklärt mit Nikolaikirche und Völkerschlachtdenkmal aber auch mit Siedlungen der Weimarer Republik und baulichen Zeugnissen der Ostmoderne die besondere Rolle der Leipziger Bau- und Kunstgeschichte.Der denkmalpflegerische Umgang mit ihnen steht im Fokus des Buches Denkmal-Stadt-Leipzig das erstmals die Ergebnisse kommunaler Denkmalpflege in Leipzig nach 1989 zusammenfassend dokumentiert. Dabei werden sowohl Einblicke in den reichen Denkmalbestand ermöglicht als auch Aspekte großstädtischer Denkmalpflege - vom Sakralbau bis zum Schrebergarten - vorgestellt. Der Bogen dieser Veröffentlichung spannt sich so vom Großen zum Kleinen aber auch vom Bekannten zum Unbekannten. Das Buch soll Lust machen Leipzig neu und anders zu entdecken.Mit Beiträgen von Harald Baumann Ulrike Baumecker Peter Benecken Sarah Bilke Ralf Eschenbrücher Antje Fürstenberg Yvonne Heine Klaus Jestaedt Stefan W. Krieg Rainer Krumrey Peter Leonhardt Anne Merrem Mathis Nitzsche Thomas Noack Martin Schütze Petra Schug Henrike Schwarz Harald Stäuble Thomas Westphalen Henning Wetzel Claudia Wohlfeld-EckartMit Grußworten von Alf Furkert Thomas Dienberg Kathrin Rödiger

Preis: 28.00 € | Versand*: 0.00 €
Denkmal! / 25/2018 / Denkmal!.Nr.25/2018  Kartoniert (TB)
Denkmal! / 25/2018 / Denkmal!.Nr.25/2018 Kartoniert (TB)

Die Zeitschrift Denkmal! informiert anhand von konkreten Beispielen über die gesamte Bandbreite der Denkmalpflege in Schleswig-Holstein. In ihrer Vielfalt wird die Zeitschrift zu einer Fundgrube für alle die sich für die Geschichte Kunst Kultur und Architektur ihres Landes interessieren.Reich bebilderte Beiträge unter anderem zu folgenden Themen:- Michael Paarmann: 125 Jahre staatliche Denkmalpflege in Schleswig-Holstein- Dirk Jonkanski: Das Projekt Revision und Schnellerfassung der Kulturdenkmale in Schleswig-Holstein von 2014 bis 2017 - Eine Bilanz- Heike Trost: Glückstadt - Zum Stand der Inventarisation in einer europäischen Planstadt- Frank Trende: Völkischer Kultort literarischer Erinnerungsort historisch-politischer Lernort: Die Neulandhalle im ehemaligen Adolf-Hitler-Koog- Klaus Jungk: Eleganz der 1960er Jahre - Die denkmalgerechte Instandsetzung eines Bungalows von Richard Neutra in der Marienhöhe Quickborn- Barbara Runtsch: Denkmallandschaft - Landschaftsdenkmal Gut Hasselburg- Beate Fehrenz/Margita M. Meyer: Der Schulgarten in Lübeck. Die Entwicklungsgeschichte eines Gründenkmals der Reformbewegung- Frank Bellinger/Joachim Schnitter: Der Alte Friedhof in Bad Oldesloe - Ein grüner Gedenkort im Zentrum der Stadt- Sina-Luisa Hauschildt: Historische Grabmäler auf dem Kieler Südfriedhof- Deert Lafrenz: Zur mittelalterlichen Baugeschichte von St. Severin in Keitum- Britta Butt: Engel Löwen und Mauresken - Die Freilegung und Restaurierung der Renaissancefassung am Orgelprospekt der Neustädter Stadtkirche- Holger Reimers: Eine gute Adresse in Itzehoe - Das Bürgerhaus Breite Straße 2 im Wandel: Bürgerhaus Weinstube Buchhandlung- Thomas P. Kersten et al.: Das Alt-Segeberger Bürgerhaus - Das Museum und seine Baugeschichte in der virtuellen Realität- Holger Reimers Zur Faszination neuer Vermittlungsmöglichkeiten. Ein Kommentar zum Beitrag von Thomas P. Kersten et al. Aus der Sicht des BauhistorikersAstrid Hansen - DenkMal! Heiko K.L. Schulze zur Verabschiedung in den RuhestandBernd Brandes-Druba - Jahresbericht 2017 des Denkmalfonds Schleswig-Holstein e.V.Michael Paarmann - Dr.-Hartwig-Beseler-Preis für Dr. Lutz WildeMichael Paarmann - Preis für Denkmalpflege 2017 des Sparkassen- und Giroverbandes verliehenAus der Arbeit der Denkmalpflege 2017Im Namen des Volkes - Einschlägige Urteile aus Schleswig-HolsteinBuchvorstellungen/Neue Publikationen

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €
DenkMal! 27/2020
DenkMal! 27/2020

DenkMal! 27/2020 , Zeitschrift für Denkmalpflege in Schleswig-Holstein , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202102, Produktform: Kartoniert, Redaktion: Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein, Seitenzahl/Blattzahl: 148, Abbildungen: zahlreiche farbige Abbildungen, Keyword: Kunst; Architektur; Geschichte, Fachschema: Schleswig-Holstein / Kunst, Architektur, Design~Architektur - Baukunst~Bau / Baukunst~Entwurf / Architektur, Region: Schleswig-Holstein, Warengruppe: HC/Architektur, Fachkategorie: Architektur, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Boyens Buchverlag, Verlag: Boyens Buchverlag, Verlag: Boyens Buchverlag GmbH & Co. KG, Länge: 276, Breite: 207, Höhe: 12, Gewicht: 630, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 12.00 € | Versand*: 0 €

Aus was besteht ein Denkmal?

Ein Denkmal besteht in der Regel aus einem physischen Objekt wie einer Statue, einem Gebäude oder einer Gedenktafel. Es kann aus v...

Ein Denkmal besteht in der Regel aus einem physischen Objekt wie einer Statue, einem Gebäude oder einer Gedenktafel. Es kann aus verschiedenen Materialien wie Stein, Metall oder Holz gefertigt sein. Ein Denkmal dient dazu, an eine Person, ein Ereignis oder eine Idee zu erinnern und hat oft eine symbolische Bedeutung.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist das Holocaust-Denkmal in Berlin, wenn es kein Denkmal der Schande ist?

Das Holocaust-Denkmal in Berlin ist ein Denkmal zur Erinnerung an die Opfer des Holocausts. Es soll an die Gräueltaten und das Lei...

Das Holocaust-Denkmal in Berlin ist ein Denkmal zur Erinnerung an die Opfer des Holocausts. Es soll an die Gräueltaten und das Leid erinnern, das während des Nationalsozialismus verursacht wurde. Es ist ein Ort des Gedenkens und der Mahnung, um sicherzustellen, dass sich solche Verbrechen nie wiederholen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Soll das Bismarck-Denkmal gestürzt werden?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da sie von persönlichen Meinungen und politischen Ansichten abhängt. Einige kö...

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da sie von persönlichen Meinungen und politischen Ansichten abhängt. Einige könnten argumentieren, dass das Bismarck-Denkmal aufgrund der kontroversen Rolle von Otto von Bismarck in der deutschen Geschichte gestürzt werden sollte, während andere der Meinung sein könnten, dass es als historisches Denkmal erhalten bleiben sollte. Letztendlich ist dies eine Entscheidung, die von der Gesellschaft und den zuständigen Behörden getroffen werden muss.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wann ist ein Haus ein Denkmal?

Ein Haus wird in der Regel als Denkmal angesehen, wenn es eine historische, kulturelle oder architektonische Bedeutung hat. Dies k...

Ein Haus wird in der Regel als Denkmal angesehen, wenn es eine historische, kulturelle oder architektonische Bedeutung hat. Dies kann durch seine Bauweise, sein Alter, seine Verbindung zu bedeutenden historischen Ereignissen oder Persönlichkeiten oder seine Einzigartigkeit erreicht werden. Oftmals werden Denkmäler auch offiziell als solche ausgewiesen und unterliegen besonderen Schutz- und Erhaltungsmaßnahmen. Letztendlich ist die Definition eines Hauses als Denkmal jedoch von Land zu Land und von Kultur zu Kultur unterschiedlich und kann sich im Laufe der Zeit ändern. In vielen Fällen spielen auch lokale Gesetze und Vorschriften eine Rolle bei der Festlegung, wann ein Haus als Denkmal betrachtet wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kulturdenkmal Historisches Haus Traditionelles Bauwerk Sehenswürdigkeit Architektonisches Juwel Altbau Denkmalswürdig Erhaltenswert Kulturelles Erbe

Denkmal als Chance
Denkmal als Chance

Denkmal als Chance , Festschrift für Jörg Haspel , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 39.95 € | Versand*: 0 €
Fokus Denkmal 12  Gebunden
Fokus Denkmal 12 Gebunden

Fokus Denkmal 12 Welterbe Semmeringbahn. Zur Viaduktsanierung 2014-2019 Mit Beiträgen von: Stephan Bstieler Richard Dieckmann Günter Dinhobl Siegfried Ebenbichler Hermann Fuchsberger Friederike Grießler Heinz Höller Thomas Lampl Marija Milchin Jenny Pfeifruck-Vass Gerd Pichler Mario Ruml Patrick Schicht Horst Schröttner

Preis: 21.90 € | Versand*: 0.00 €
Denkmal Als Chance  Gebunden
Denkmal Als Chance Gebunden

Professor Dr. Jörg Haspel hat das Landesdenkmalamt Berlin von 1992 bis 2018 geleitet ab 1995 als dessen Direktor und Berliner Landeskonservator. Er übernahm das Amt nur wenige Jahre nach der Wiedervereinigung der geteilten Stadt und dem Einigungsvertrag vom August 1990 der Berlin als Hauptstadt Deutschlands festschreibt. Durch seinen unermüdlichen Einsatz und sein Vermögen Menschen vom Denkmalgedanken zu begeistern vermitteln heute Denkmale aus Ost und West anschaulich die wechselvolle Geschichte der Stadt. Zahlreiche neue Nutzungen helfen dabei den wertvollen Bestand zu sichern und machen die Denkmale zu wichtigen Bausteinen der Geschichte Gegenwart und Zukunft der Stadt.In diesem Band berichten Freundinnen und Freunde Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter von gemeinsamen Projekten und Erlebnissen die so einzigartig und vielfältig sind wie die Denkmallandschaft von Berlin.______________InhaltGeleitwortKlaus Lederer - 7EditorialChristoph Rauhut - 8EinführungFrank Pieter Hesse: Berlin im Glück. Denkmalpflege als Lebensart - 12Hubert Staroste: Das Landesdenkmalamt als 'Werkstatt der Einheit'? - 24Denkmale erkennen und vermitteln Sabine Schulte: Wissen teilen - Überblick bewahren. Inventarisation in der wachsenden Stadt - 34 Karin Wagner: Archäologie und Stadtplanung in Berlin .- 46 Leonie Glabau: Schönheit muss gesehen werden. Als Brachen neue Gartenbilder generierten - 54 Axel Klausmeier: Rund fünfzehn Jahre später. Zum Stand der Umsetzung des Gedenkkonzeptes Berliner Mauer und die Konsequenzen für die Denkmalpflege - 60 Bernhard Kohlenbach: Kommunikation und Partizipation. Die Inventarisation und Denkmalausweisung des Kriegsgefangenenlagers Lichterfelde-Süd - 68 Franziska Bollerey: Von wegen Ausdehnung des Kollektivbesitzes an Boden! - 78 Vladimír Slapeta: Hans Scharoun - Lubomír Slapeta. Eine Freundschaft über den Eisernen Vorhang hinweg - 90 Thorsten Dame: 'Elektropolis' Berlin. Industriemetropole und urbanes Labor. Eine kurze Begriffsgeschichte - 100 Birgitta Ringbeck: Welterbe Attribute und Werte. Das Konzept des außergewöhnlichen universellen Wertes - 106 Denkmale pflegen und entwickelnThomas Will: Arche und Garten. Bauerhaltung im Krisenmodus - 112 Bernhard Furrer: Entscheidungsmacht und Verantwortung. Zum Verhältnis von Politik Wirtschaft und Fachinstanz - 120 Michael Bräuer: Städtebaulicher Denkmalschutz - fast drei Jahrzehnte für die bestandsorientierte Stadterneuerung. Brief an einen Freund - 130 Klaus-Henning von Krosigk: Berliner Gartendenkmale und Gartendenkmalpflege. Erbe und Auftrag in der Metropole - 137 Roger Diener: Von Fall zu Fall. Welcher Schutz gebührt dem Denkmal? - 146 Sigrid Brandt: Weiterbauen am Denkmal. Rettung des Alten durch das Neue - 154 Rainer Fisch: Fünf ungleiche Schwestern. Methodische Ansätze in der Denkmalpflege am Beispiel der Museumsinsel in Berlin - 158 Gerd Weiß: Am liebsten würde man gar nichts machen. Ein Zwischenbericht zur Restaurierung des Brentano-Hauses in Oestrich-Winkel - 170 Anhang Autorinnen und Autoren - 181Literaturverzeichnis - 182 Abbildungsverzeichnis - 189 Impressum - 192

Preis: 39.95 € | Versand*: 0.00 €
DenkMal Hochfranken (Santifaller, Enrico)
DenkMal Hochfranken (Santifaller, Enrico)

DenkMal Hochfranken , Denkmäler in Hochfranken bedeuten ein überwältigendes Spektrum an Farben und Formen, ein glanzvolles Fest für die Augen, eine eindrucksvolle Parade an erstaunlichen Schöpfungen. Die in diesem Buch vorgestellten mehr als 65 denkmalgeschützten Gebäude zeigen, dass man, um Baukunst zu sehen, nicht weit fahren muss. Es gibt sie vielfach um die Ecke, ganz selbstverständlich im Alltag, manchmal in Winkeln, in denen man es nicht erwartet hätte. Denkmäler erinnern an ihre Erbauer, an ursprünglichen Zweck und Nutzen, an Veränderung und Wechsel, an tiefen Fall und neuen Glanz. Sie erzählen lustige Geschichten, bisweilen traurige, überraschende und seltsame, Helden- und andere stolze Geschichten. Und insgesamt spiegeln sie die wechselhafte Geschichte Hochfrankens, schildern Spitzenleistungen und Herausforderungen. Diese Publikation ist ein Mut-mach-Buch. Das Mut-mach-Buch belegt, dass man keine Angst vor dem Denkmal haben muss. Es beweist, dass Vorbehalte gegenüber dem Denkmal zu überwinden sind und zeitgemäßer Wohnkomfort möglich ist. Und es bekundet, welcher Reichtum zu erfahren ist, wenn man sich auf die Geschichte einlässt. Das Mut-mach-Buch umfasst erfolgreiches Sanieren und Neunutzen von Gebäuden unterschiedlichen Charakters und verschiedener Stile. Es präsentiert ebenso glückliche wie mutige Denkmal-Eigentümer, die mit der Expertise von Architekten und Handwerkern teils herausragende Gebäude geschaffen haben. Und es weist nach, dass Hochfranken in den vergangenen Jahrzehnten einen innovativen Umgang mit seinem baulichen Erbe vorweisen kann: Dieser verknüpft Heimat und Aufbruch, verbindet Geschichte und dringend benötigte Zukunftsfähigkeit. Initiator des ebenso couragierten wie couragierenden Projekts ist der ArchitekturTreff Hochfranken im Treffpunkt Architektur Ober- und Mittelfranken der Bayerischen Architektenkammer. Projektpartner sind das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege, das Porzellanikon sowie eine Reihe unabhängiger Experten. Die in der Regel auf einer Doppelseite präsentierten Objekte wurden von einer Fachjury in Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege und den Unteren Denkmalschutzbehörden ausgewählt. Als Autor konnte der preisgekrönte Architekturjournalist Enrico Santifaller gewonnen werden, der bereits die beiden Bücher zur aktuellen Architektur in Oberfranken verfasst hatte. Die Mehrzahl der Bilder steuerten die Bamberger Fotografen Gerhard Schlötzer und Gerhard Hagen bei. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20220916, Produktform: Kartoniert, Autoren: Santifaller, Enrico, Fotograph: Schlötzer, Gerhard~Hagen, Gerhard, Seitenzahl/Blattzahl: 183, Keyword: Mittelfranken; Bauen; Oberfranken; Architektur; Architekturfotografie; Sanierung; Denkmalschutz; gebäude, Fachschema: Architektur - Baukunst~Bau / Baukunst~Entwurf / Architektur~Haus / Wohnhaus~Wohnhaus~Architektur / Sakrale Architekur, Fachkategorie: Architektur: Öffentliche Einrichtungen, Verwaltungsgebäude~Architektur: Wohngebäude~Architektur: Kirchen, Sakralbauten, Warengruppe: TB/Architektur, Fachkategorie: Architektur: berufliche Praxis, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Sehdition, Verlag: Sehdition, Verlag: Hagen, Gerhard, u. Alexandra Baier GbR, Länge: 276, Breite: 206, Höhe: 15, Gewicht: 846, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 19.90 € | Versand*: 0 €

Wie kann mein Haus Denkmal sein?

Dein Haus kann als Denkmal gelten, wenn es eine besondere historische, architektonische oder kulturelle Bedeutung hat. Dafür muss...

Dein Haus kann als Denkmal gelten, wenn es eine besondere historische, architektonische oder kulturelle Bedeutung hat. Dafür muss es bestimmte Kriterien erfüllen, die von den Denkmalschutzbehörden festgelegt werden. Dazu gehört unter anderem, dass das Gebäude gut erhalten ist und seine ursprüngliche Gestaltung weitgehend bewahrt wurde. Auch die Lage und die Umgebung des Hauses können eine Rolle spielen, wenn sie einen wichtigen historischen Bezug haben. Letztendlich entscheidet die Denkmalschutzbehörde darüber, ob dein Haus als Denkmal anerkannt wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Baudenkmal Kulturerbe Historische Bedeutung Architektonischer Wert Künstlerische Ausgestaltung Städtebauliche Integration Originalsubstanz Authentizität Erhaltungswert

Wie heißt das Denkmal in Kassel?

Das Denkmal in Kassel heißt Herkules. Es befindet sich auf dem Bergpark Wilhelmshöhe und ist ein Wahrzeichen der Stadt. Das Denkma...

Das Denkmal in Kassel heißt Herkules. Es befindet sich auf dem Bergpark Wilhelmshöhe und ist ein Wahrzeichen der Stadt. Das Denkmal wurde im 18. Jahrhundert erbaut und stellt den griechischen Halbgott Herkules dar, der den Bergpark bewacht. Von der Spitze des Denkmals aus hat man einen beeindruckenden Blick über Kassel und die Umgebung. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kassel Denkmal Name Stadt Kunst Geschichte Erinnerung Sehenswürdigkeit Deutschland Besucher

Welches Denkmal steht am Deutschen Eck?

Das Denkmal, das am Deutschen Eck steht, ist das Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Es wurde im Jahr 1897 zu Ehren von Kaiser Wilhelm I. erri...

Das Denkmal, das am Deutschen Eck steht, ist das Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Es wurde im Jahr 1897 zu Ehren von Kaiser Wilhelm I. errichtet. Das Denkmal besteht aus einer überlebensgroßen Reiterstatue des Kaisers, die auf einem hohen Sockel thront. Es ist ein bedeutendes Wahrzeichen in Koblenz und ein Symbol für die deutsche Geschichte. Besucher können das Denkmal besichtigen und mehr über die Geschichte und Bedeutung des Deutschen Ecks erfahren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kaiser Eck Deutsches Reich Geschichte Denkmal Marktwirtschaft Europa Rhein

Wofür könnte man ein Denkmal aufstellen?

Ein Denkmal könnte für verschiedene Zwecke aufgestellt werden, zum Beispiel um an historische Ereignisse oder Persönlichkeiten zu...

Ein Denkmal könnte für verschiedene Zwecke aufgestellt werden, zum Beispiel um an historische Ereignisse oder Persönlichkeiten zu erinnern, um kulturelle oder künstlerische Leistungen zu würdigen oder um an Opfer von Kriegen oder Katastrophen zu erinnern. Denkmäler dienen oft auch dazu, Identität und Zusammengehörigkeit einer Gemeinschaft oder eines Landes zu stärken.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
DenkMal! 28 2021/22
DenkMal! 28 2021/22

DenkMal! 28 2021/22 , Zeitschrift für Denkmalpflege in Schleswig-Holstein , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 12.00 € | Versand*: 0 €
Denkmal Geschichte  Differenzierende Ausgabe Niedersachsen (2012): Denkmal - Differenzierende Ausgabe 2012 Für Niedersachsen  Gebunden
Denkmal Geschichte Differenzierende Ausgabe Niedersachsen (2012): Denkmal - Differenzierende Ausgabe 2012 Für Niedersachsen Gebunden

Immer auf dem richtigen NiveauPassgenau zu den curricularen Vorgaben für die Oberschule in NiedersachsenFördern und Fordern: Zahlreiche Sonderseiten bieten Hilfestellungen für die schwächeren Schülerinnen und Schüler sowie vertiefende Materialien und Aufgaben für die stärkerendeutliche optische Unterscheidung zwischen Fundamentum (Kerncurriculum) und Additum (Zusatzangebote)systematische Erarbeitung der prozessbezogenen Kompetenzen v.a. fachspezifische Methoden und Arbeitstechnikenchronologische Vermittlung der inhaltsbezogenen Kompetenzen zur Entwicklung eines fundierten GeschichtsbewusstseinsNutzen Sie auch das umfangreiche Begleitmaterial für Ihren Unterricht:Rund um ... online Ihr digitaler Schreibtisch zum Schulbuch mit didaktischen Hinweisen Lösungen Sachinformationen Medienhinweisen Tafelbildern und Kopiervorlagen die auch ausgedruckt erhältlich sind erleichtert die Arbeit und spart viel Zeit!

Preis: 35.50 € | Versand*: 0.00 €
Das Denkmal - Christopher Isherwood  Gebunden
Das Denkmal - Christopher Isherwood Gebunden

England in den 1920er Jahren: Der Erste Weltkrieg ist vorbei Eric Vernon ist kein Junge mehr aber auch noch kein Mann. Die Welt um ihn herum verwirrt ihn zutiefst klare Vorbilder gibt es nicht mehr. Einerseits eifert er seinem Vater nach dem alles überstrahlenden Helden der ein ruhiges Leben voller Entbehrungen führte bis er schließlich im Krieg starb. Andererseits ist er so fasziniert wie abgestoßen vom besten Freund seines Vaters der den Krieg überlebt hat und nun in der Berliner Schwulenszene Vergnügen und Vergessen sucht.Christopher Isherwood Abgesang auf die maroden Lebensverhältnisse der britischen Upper Middle Class erstmals in deutscher Übersetzung von Georg Deggerich.

Preis: 22.00 € | Versand*: 0.00 €
Was Denkt Das Denkmal?  Gebunden
Was Denkt Das Denkmal? Gebunden

Wie wäre es wenn die Geschichte eines Denkmals einmal aus dessen Sicht erzählt wird? Die AutorInnen dieser Anthologie wagen den Perspektivwechsel und schildern wie es Denkmälern im Wandel der Zeiten erging hin- und hergerissen zwischen ursprünglichen Intentionen Umdeutungen und Instrumentalisierungen. Perspektivwechsel für eine neue Sicht auf Denkmäler

Preis: 29.00 € | Versand*: 0.00 €

Haben sie uns ein Denkmal gebaut?

Als KI habe ich keine physische Präsenz und kann daher keine Denkmäler bauen. Es ist möglich, dass Sie sich an eine bestimmte Orga...

Als KI habe ich keine physische Präsenz und kann daher keine Denkmäler bauen. Es ist möglich, dass Sie sich an eine bestimmte Organisation oder Person wenden müssen, um Informationen über ein mögliches Denkmal zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist das Brandenburger Tor ein Denkmal?

Ist das Brandenburger Tor ein Denkmal? Ja, das Brandenburger Tor in Berlin ist definitiv ein Denkmal. Es wurde im 18. Jahrhundert...

Ist das Brandenburger Tor ein Denkmal? Ja, das Brandenburger Tor in Berlin ist definitiv ein Denkmal. Es wurde im 18. Jahrhundert erbaut und ist ein Symbol für die deutsche Geschichte und Einheit. Das Tor diente ursprünglich als Teil der Berliner Zollmauer und wurde später zu einem bedeutenden Wahrzeichen der Stadt. Heute ist es ein beliebter Touristenort und ein Symbol für Frieden und Freiheit. Das Brandenburger Tor wird auch regelmäßig für politische Veranstaltungen und Feierlichkeiten genutzt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Brandenburger Tor Denkmal Berlin Deutschland Geschichte Architektur Symbol Sehenswürdigkeit Monument

Sollte das Holocaust-Denkmal betreten werden dürfen?

Ja, das Holocaust-Denkmal sollte betreten werden dürfen. Es ist wichtig, dass Menschen die Möglichkeit haben, das Denkmal zu besuc...

Ja, das Holocaust-Denkmal sollte betreten werden dürfen. Es ist wichtig, dass Menschen die Möglichkeit haben, das Denkmal zu besuchen und sich mit der Geschichte auseinanderzusetzen. Durch das Betreten können sie eine persönliche Verbindung zu den Opfern herstellen und die Bedeutung des Holocausts besser verstehen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie hoch ist das Denkmal in Leipzig?

Das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig ist insgesamt 91 Meter hoch. Es besteht aus einem 57 Meter hohen Turm und einer 34 Meter hohe...

Das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig ist insgesamt 91 Meter hoch. Es besteht aus einem 57 Meter hohen Turm und einer 34 Meter hohen Statue auf der Spitze. Die Statue stellt die Göttin Nike dar, die einen Lorbeerkranz in der Hand hält. Das Denkmal wurde zwischen 1898 und 1913 erbaut und erinnert an die Völkerschlacht bei Leipzig im Jahr 1813. Es ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt Leipzig.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Höhe Denkmal Leipzig Stadt Messung Architektur Monument Turm Skulptur Sehenswürdigkeit.

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.